22.12.2015

Urlaubsgrüße aus Bad Spenza

Oldenburg. Annika Blanke präsentiert im Programm des Literaturbüros seit 2010 die Lesebühne Metrophobia. Mit Rita Apel und Insa Kohler bildet sie das Trio Dames Blonde. 2015 feierte ihr erfolgreiches Programm „Zwei Zimmer, Küche, Blutbad“ in Oldenburg seine Premiere und tourte danach durch weitere ausverkaufte Häuser. Am Freitag, 15. Januar, präsentieren die drei blonden Damen aus der Poetry Slam-Szene um 19.30 Uhr im Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13, ihr neues Programm „Urlaubsgrüße aus Bad Spenza“. Der Eintritt kostet 9 Euro, ermäßigt 7 Euro. Wegen des großen Interesses empfiehlt es sich, Karten für die Veranstaltung zu reservieren. Die Reservierung ist online unter www.wilhelm13.de und telefonisch unter der Nummer 0441 235-3014 beim Literaturbüro möglich.

Nach ihrer erfolgreichen Tour mit dem Programm „Zwei Zimmer, Küche, Blutbad“ brauchten Dames Blonde ganz dringend Urlaub. Den gönnten sie sich. Zum Glück! Denn aus ihren individuellen Urlaubs- und gemeinsamen Tour-Erlebnissen entstand ein neues Programm. Es verspricht Erlebnisberichte von der Heilpraktikermesse, ein Techtelmechtel im Park und Entspannungsversuche im Spaßbad. Es verrät, warum Insa und Annika Rita nicht mit in die Badewanne lassen. Und es begeht seine Premiere erneut im Oldenburger Musik- und Literaturhaus. Schon bei ihrer ersten Tour als Trio blickten die drei gemeinsam auf über 25 Jahre Bühnenerfahrung zurück. Mittlerweile haben sie weitere Poetry Slam-Preise abgeräumt, viele Lesebühnen gerockt und tausende von Menschen zum Lachen gebracht.

Rita Apel, die Grande Dame des Bremer Poetry Slam, wurde 2014 Bremisch-Niedersächsische Landesmeisterin und 2015 Vizemeisterin. Annika Blanke tritt seit 2004 auf den Slam-Bühnen der Republik auf. 2012 erschien ihr Debütroman „Born: Toulouse“. Insa Kohler ist festes Mitglied der Berliner Lesebühne Rakete 2000 und hat 2012 für ARTE an den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam teilgenommen.