Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK-Galerie)

Die BBK-Galerie befindet sich im ersten Stock des Gebäudes Peterstraße 1; Foto: BBK-Oldenburg.©BBK-Oldenburg.

http://www.bbk-oldenburg.de

galerie(at)bbk-oldenburg.de


Kontakt
Geschäftsstelle
Peterstraße 1
26121 Oldenburg
Tel: 0441 25280



Kategorien:

  • Bildende Kunst

Gründungsjahr: 1947

 

Rechtsform: e. V.

 

Vorsitzende des BBK Oldenburg:

  • Martina van de Gey – 1. Vorsitzende des BBK Oldenburg
  • Theo Haasche – 2. Vorsitzender des BBK Oldenburg

 

Schatzmeister:

  • Ulrich Gamers

 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 14 bis 17 Uhr, Sonntag 11 bis 14 Uhr

 

Ziele und Aufgaben des BBK

Der BBK vertritt als Verband die kulturpolitischen, sozialen und rechtlichen
Interessen Bildender Künstlerinnen und Künstler.
Der BBK setzt sich dafür ein, dass auch in Zukunft die finanzielle Existenz von Kunstvereinen, Artotheken, Künstlerhäusern, Kulturzentren und Galerien sichergestellt sein wird.
Der BBK engagiert sich unter anderem für Verbesserungen in der Künstlersozialversicherung und für geregelte Ausstellungsvergütungen.
Der BBK-Oldenburg arbeitet eng mit öffentlichen Institutionen der Region, wie zum Beispiel VHS oder Reha Zentrum Oldenburg, zusammen, um seinen Mitgliedern, aber auch Nichtmitgliedern, Möglichkeiten zu eröffnen, ihre künstlerischen Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.
Kunst im öffentlichen Raum und in staatlichen Gebäuden bietet der Bevölkerung die Chance, sich mit bildender Kunst auseinander zu setzen. Sie erhöht die Lebensqualität unserer Städte und Gemeinden und fördert die Kommunikation. Entsprechende Projekte schaffen aber auch Arbeitsfelder für Künstlerinnen und Künstler und bieten ihnen die Möglichkeit, ihre künstlerische Potenz öffentlich einzubringen.

Vorstand und Mitarbeiter in Gremien des BBK Oldenburg verrichten ihre Tätigkeiten ausschließlich ehrenamtlich.

 

Ausstellungsschwerpunkte:

Um der regionalen Kunstszene in Oldenburg und in der Region ein größeres Forum zu
bieten, hat sich das Programm der BBK-Galerie besonders auf diesen Bereich fokussiert.
Ziel ist es mehr künstlerische Kommunikation durch Projekte und Ausstellungen zu
schaffen und den Mitgliedern, sowie auch anderen regionalen bildenden Künstlerinnen
und Künstlern Präsentationsmöglichkeiten in der Galerie zu bieten.
In unregelmäßiger Folge zeigt der BBK auch Ausstellungen bildender Künstlerinnen und Künstler aus den Partnerstädten Oldenburgs.

 

 

Vertretene Künstler:

über 120 Künstlerinnen und Künstler aus Oldenburg und dem Oldenburger Land

 

Veranstaltungen pro Jahr:

circa sechs bis sieben Ausstellungen mit Vernissagen, ein Projekt
alle zwei Jahre Offene Arteliers

 

Zugänglichkeit für Behinderte:

Rampe zum Keller, von dort mit dem Lift zugänglich

© Stadt Oldenburg, alle Angaben ohne Gewähr.